Wundbehandlung

Eine Gewebsdurchtrennung der Haut definiert man als Wunde: einfache Wunden, welche auf die Haut begrenzt sind, und komplizierte Wunden, die in die Tiefe gehen und darunter liegende Muskeln, Sehen, Nerven, Gefäße oder Knochen einbeziehen können.  Wunden könne auch in Folge von Grunderkrankungen wie z.B. Diabetes, Krampfadern (=chronisch venöser Insuffizienz) oder arterieller Durchblutungsstörung entstehen.

Damit eine rasche Heilung durch Wundverschluss mit einer möglichst schönen und stabilen Narbe erreicht werden kann, bedarf es der Kenntnis der Wundheilungsstadien und den dazu jeweils passenden Wundmaterialen sowie ggf auch der Behandlung der Grunderkrankung unter Einhaltung strenger Hygiene.

Hierzu verfügen wir über einen Wundraum, nach entsprechenden baulichen Vorgaben.

Und wir sind diesbezüglich gut weitergebildet und vernetzt, denn “die Wundheilung ist ein überaus komplexer Vorgang, der seit über 120 Jahren erforscht wird“, so dass sich Erkenntnisse dazu stets ändern oder erneuern.

Ihre Ansprechpartner

Sie haben Fragen zur Wundbehandlung?
Wir freuen uns auf Ihren Kontakt.

Ihre Ansprechpartner
Dr. Elke Wassel
Dr. Christoph Henrichs
Jens Linderhaus

 02331 - 53 555
 02331 - 33 256 0
  patient(at)arztzentrum-hagen.de