Raucherentwöhnung

Risikominimierung von unzähligen Erkrankungen

Die Raucherentwöhnung ist ein wesentlicher Behandlungsbaustein zur Risikominimierung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie z.B. Herzinfarkt und Schlaganfall und Schaufensterkrankeit (pavK), Lungenerkrankungen wie z.B. COPD und Lungen-Karzinom und oft auch des Blasen-Karzinoms. Neben intensiver Beratung kommt hier die Anti-Raucher-Akupunktur zum Einsatz (als Selbstzahlerleistung).

Es werden winzige Dauernadeln an der Ohrmuschel für mehrere Tage platziert, um die Entzugssymptome zu erleichtern. Wir ergänzen das mit einem Belohnungskalender für die ersten 100 Tage und mit Homöopathie.

Ihre Ansprechpartner

Sie haben Fragen zur Raucherentwöhnung?
Wir freuen uns auf Ihren Kontakt.

Ihre Ansprechpartner
Dr. Elke Wassel
Dr. Christoph Henrichs

 02331 - 53 555
 02331 - 33 256 0
  patient(at)arztzentrum-hagen.de